Off-Road-Reise als Familientour, geht das überhaupt?

South Serbia in 2017

Wir, das ist eine vierköpfige Familie mit zwei Kindern im Alter von 8 und 10 Jahren. Das Lastenvieh war ein Disco 3.

Um es vorweg zu nehmen, ja mit Alek von www.rustikatravel.com geht es.

Familienspaß in der wunderschönen Natur des östlichen Serbiens

Sogar gut und unvergesslich schön.

Allen anfänglichen Ressentiments zum Trotz und des ganzen Blödsinnes den man so im Netzt findet, hatte der persönliche Kontakt mit Alek mich überzeugt. Wir probieren es aus. Das Abenteuer Serbien und Off Road mit Familie.

Für die Familie war es die erste Reise dieser Art. Für mich meine erste nach einer sehr langen Auszeit.

Camping auf Jerma

Daher war die Hilfe bei den Vorbereitungen durch den guten Kontakt zu Alek absolut hilfreich.

Egal was, die Antwort kam prompt und war hilfreich. Egal ob in Englisch oder Deutsch.

Dank einer guten Planung und viel Einfühlungsvermögen und nicht zum Schluss einer harmonischen Truppe war es immer entspannt und die Plätze zu der wir geführt wurden – atemberaubend schön -. Egal ob während der Tour über Tag oder die Campingspots in der Nacht. Es war immer toll.

Fahrerisch war alles zu meistern, auch wenn es wirklich anspruchsvolle Passagen gab. Es wurde kein Material vernichtet und blind losgeheizt. Als Guide hatte Alek den Überblick, nicht zuletzt durch Nils von discovery4x4, der auch als zusätzlicher Guide mit von der Partie war (auf seiner Seite findet Ihr auch tolle Impression der Tour.).

Unser Disco ist weitestgehend Serie. Lediglich eine Unterfahrschutz, sowie Schwellerrohre und

MT-Reifen haben wir verbaut. Dazu würde ich auf jeden Fall raten. Dann kommt man überall durch.

Den Kindern war es nie langweilig, es wurde auch auf ihre Belange Rücksicht genommen.

 Feuer, Wasser, Klettern, Alek hatte ein paar tolle Pfeile im Köcher.

Zum Thema Sicherheit sei gesagt, dass wir Serbien als wunderschönes und freundliches Land kenngelernt haben. Egal wo wir waren, wir fühlten uns nie unwohl oder gar bedroht. Eher im Gegenteil. Kraftstoff war überall in guter Qualität zu bekommen, Essen war günstig und sehr lecker, kinderfreundlich bis in die Haarspitzen.

Leckeres einheimische Essen in der Dojkinci Gaststatt

Spuren von Krieg? Nix, absolut nix. Da war ja auch nie was. Gekämpft wurde woanders.

Ich kann nur empfehlen, probiert es aus. Serbien ist eine Reise wert.

Für uns das wohl schönste Land und Off-Road Paradies das wir je kennenlernen durften.

Wir kommen wieder. Also die ganze Familie samt Disco!!

Gruß

Christian Rose

Zusätzliche Links

Foto Album (150 Bilder)

Secret Carpathians Touren in 2018 (Ost Serbien)

Leave a Reply